Sabine Hayduk

ist Theaterwissenschaftlerin und Sozialpsychologin (LMU München; Goldsmith College London) und systemorientierte Drama- und Theatertherapeutin (KHSB/DGFT). Sie arbeitet seit 1996 deutschlandweit als Regisseurin an Stadt- und Staatstheatern sowie als Dozentin in der Erwachsenenbildung. Mit der Ausbildung zur Theatertherapeutin konnte sie ihre künstlerische und pädagogische Expertise zusammenführen, therapeutisch fundieren und durch die Arbeit auf einer Akutstation der Psychiatrie um Erfahrungen im klinischen Bereich erweitern.

 

Seit 2013 initiiert und leitet sie Begegnungs- und Integrationsprojekte für Frauen aus verschiedenen Kulturkreisen (u.a. „Cinderella“, „Meet Creatively“ in Zusammenarbeit mit Oase Pankow/ Paritätischer Wohlfahrtsverband) und verbindet dabei langjährige interkulturelle Erfahrung mit fundierten pädagogischen und kreativtherapeutischen Kenntnissen. Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit ist aktuell die ressourcenorientierte Arbeit mit Geflüchteten. Daneben ist seit 2017 eine Dissertation zur transkulturellen theatertherapeutischen Arbeit mit Mythen in Arbeit.